• Register
Sonntag, 11 Dezember 2016 13:27

Der SV Siegfried sichert sich das Finale Empfehlung

Wer hätte das zu Beginn der Saison gedacht, dass der SV Siegfried Hallbergmoos am letzten Kampftag noch die Chance auf den Meistertitel hat - wohl die wenigsten. Doch durch den knappen 16:12 Erfolg  beim SV Johannis Nürnberg im letzten Auswärtskampf der Saison ist für den SVS weiterhin alles möglich. Allerdings mussten im Vorfeld des Kampfes wieder einige unerwartete Änderungen im Team vorgenommen werden, sodass man durchaus mit gemischten Gefühlen nach Nürnberg reiste. Am Ende war es aber eine erneut starke Mannschaftsleistung, die diesen sehr wichtigen Sieg erst möglich gemacht hat. Damit bleibt man dem Spitzenreiter Burghausen auf den Fersen und könnte diesen sogar am letzten Kampftag vor heimischer Kulisse noch vom Thron stoßen.

Bis 57kg Greco zeigte Rene Winter eine starke und konzentrierte Leistung. Gegen den Jugendringer der Nürnberger siegte er vorzeitig mit 15:0 Punkten. Im Schwergewicht konnte Richard Csercsics die Punkte schon nach dem Wiegen einstreichen, da er keinen Gegner hatte.

Bis 61kg Freistil stellte sich Ecevit Kilic zur Verfügung und mit Stoyan Iliev hatte er einen bärenstarken Gegner vor der Brust. Zwar hielt er am Anfang noch gut mit, musste sich aber dennoch vorzeitig mit 0:16 geschlagen geben. Einen starken Kampf lieferte Timofei Xenidis bis 98kg Greco ab. Im ungewohnten klassischen Stil bezwang er Philipp Vanek mit 11:4 Punkten und holte somit sehr wichtige Zähler für den SVS.

Anschließend stellte sich Marcel Berger bis 66kg Greco in den Dienst der Mannschaft. Er hatte aber Übergewicht und so gingen die Punkte an den ohnehin favorisierten Alexandru Biciu. Bis 86kg Freistil traf Ergün Aydin auf den starken Milan Blagoev. Trotz einer komfortablen Führung schaffte er es leider nicht, den Kampf für sich zu entscheiden und unterlag am Ende noch mit 5:8 Punkten.

Bis 66kg Freistil bekam es Thomas Kopp mit Nico Sausenthaler zu tun. Dank einer taktisch guten Leistung gewann er verdient mit 5:2 Punkten. Schnell ging es im Kampf bis 86kg Greco zwischen Laimutis Adomatis und Christoph Pscherer. Der Nürnberger war angeschlagen und ließ sich deshalb gleich zu Beginn schultern.

Bis 75kg Greco standen sich im Anschluss Michael Prill und Michael Lutz gegenüber. Beide kämpften verbissen, doch der Franke hatte schlussendlich das bessere Ende für sich und siegte mit 3:1. Damit war allerdings der Gesamtsieg des SV Siegfried gesichert und es herrschte pure Erleichterung und Freude bei allen Beteiligten. Im letzten Kampf bis 75kg Freistil lieferten sich Andreas Walter und Tim Stadelmann ein enges und spannendes Duell. Der Nürnberger kämpfte die Situationen allerdings sehr gut aus und konnte dadurch einen hauchdünnen 2:1 Erfolg erringen. Doch das trübte die Freude im Lager der Hallbergmooser nicht mehr, denn trotz einiger Umstellungen in der Mannschaft konnte wieder ein Sieg eingefahren werden. Damit kommt es also am letzten Kampftag in der Hallberghalle zum Endkampf um die Meisterschaft der 2.Bundesliga Süd gegen die Staffel aus Burghausen.

Einzelergebnisse:

Gr.-röm. 57 Adrian Barnowski Rene Winter 0:4 TÜ 0:15 03:17
Freistil 61 Stoyan Iliev Ecevit Kilic 4:0 TÜ 16:0  03:53
Gr.-röm. 66A Alexandru Biciu Marcel Berger 4:0 SS 4:0  00:08
Freistil 66B Nico Sausenthaler Thomas Kopp 0:2 PS 2:5 06:00
Gr.-röm. 75A Michael Lutz Michael Prill 1:0 PS 3:1  06:00
Freistil 75B Tim Stadelmann Andreas Walter 1:0 PS 2:1  06:00
Gr.-röm. 86A Christoph Pscherer Laimutis Adomaitis 0:4 SS 0:4 00:08
Freistil 86B Milan Blagoev Ergün Aydin 2:0 PS 8:5  06:00
Gr.-röm. 98 Philipp Vanek Timofei Xenidis 0:2 PS 4:11 06:00
Freistil 130 Richard Csercsics 0:4 KL 0:0 00:00
Gelesen 1380 mal