• Register
Donnerstag, 10 Dezember 2015 10:30

Hallbergmooser Schüler schnuppern Ringerluft Empfehlung

Armzug, Beinangriff, Schultersieg – über diese Grundbegriffe aus der Ringerwelt wissen die Schüler der zweiten bis vierten Klassen der Hallbergmooser Grundschule nun bestens Bescheid. An zwei Vormittagen konnten die über 300 Schüler jeweils eine Schulstunde Ringerluft schnuppern und sich im fairen Zweikampf beweisen. 
Auf dem Programm standen nach einem kurzen Aufwärmprogramm auch Turnübungen, ringerspezifische Spiele mit dem Medizinball und letztendlich das Erlernen einer Stand- und einer Bodentechnik. Angeleitet wurden sie dabei von den erfahrenen Jugendtrainern, bzw. aktiven Ringern Brigitte Wagner, Michael Kriebel, Marcel Berger, Sepp Fritsch und Damian Edfelder.
 
Beim spielerischen Erlernen der anfangs ungewohnten Bewegungen hatten die Kinder sichtlich Spaß an der neuen Sportart. Bei einigen wurde das Interesse derart geweckt, dass sie sich sofort für ein Schnuppertraining gemeldet haben. Interessierte Eltern finden weitere Informationen auf der Internetseite des Vereins.

 
Hallbergmoos ist eine der traditionsreichsten Ringerhochburgen in Deutschland. Die erste Mannschaft befindet sich derzeit in ihrer 50. Bundesligasaison und belegt aktuell den vierten Tabellenplatz der 2. Bundesliga Süd. Die zweite Männermannschaft und die Schülermannschaft konnten den Sack bereits frühzeitig zu machen und sich als Meister der Gruppen-, bzw. Bezirksliga feiern lassen. Der letzte Heimkampf dieser Saison findet am Samstag, den 19. Dezember, um 19:15 Uhr in der Hallberghalle gegen den direkten Konkurrenten SV Triberg statt.
Gelesen 1585 mal